Erweiterung Doppelhaus in Gleimstraße in Halle (Saale), Frohe Zukunft

In unmittelbarer Nähe der damaligen Siebel- Flugzeugwerke wurde ab 1934 die Siedlung „Frohe Zukunft“ am Stadtrand von Halle (Saale) gegründet.

Die bestehende Doppelhaushälfte innerhalb dieser Siedlung aus dem Jahr 1936 soll nach modernen energetischen Ansprüchen saniert und für die Bedürfnisse einer jungen Familie umgebaut und erweitert werden.

Das Wohnhaus erhält durch einen eingeschossigen Anbau eine klare Orientierung zum weit auslaufenden Garten und ermöglicht einen offenen fließenden Übergang zum Außenbereich. Die Fassaden erhalten einen traditionellen – und doch neu interpretierten Rillenputz, welcher die unterschiedlichen Baukörper homogen verbindet. Alt und Neu verschmelzen nun zu einem monolithisch anmutenden Baukörper.

Details

Tätigkeiten Umbau, Erweiterung und energetische Sanierung